Milena Hacke

Fünf Fragen an Milena Hacke

Wie sind Sie zur Chiropraktik gekommen?

Das war ganz zufällig. Ich hatte lange Zeit Schmerzen in meiner Hand. Nach langem Hin und Her hat mir dann eine Freundin meiner Mutter empfohlen, doch einmal zu einem Chiropraktor zu gehen. Das hat dann auch sehr schnell Erfolg gebracht und ich war so begeistert, dass ich mich entschlossen habe, auch Chiropraktik zu studieren.

Was fasziniert Sie an der Chiropraktik?

Ich bin immer wieder begeistert, mit welch eigentlich simplen Sachen man so großen Erfolg haben kann. Die Chiropraktik bietet so viele unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten und wir sind in der Lage, unsere Behandlung wirklich individuell auf den Patienten abzustimmen.

Haben Sie ein spezielles Interessengebiet?

Die Behandlung von Babys fasziniert mich, weil man hier in einem sehr kurzen Zeitraum extrem viel erreichen kann. Außerdem interessiert mich die Applied Kinesiology sehr, da sie eine Methode darstellt, mit der man häufig sehr präzise Ursachen feststellen und so Behandlungszeit verkürzen kann.

Wie sind Sie hier in die Praxis gekommen?

Schon während meines Studiums hatte ich hier zugeschaut und es hat mir sofort gut gefallen. Nach meinem Abschluss habe ich mich dann gleich beworben und war sehr glücklich, als es dann tatsächlich geklappt hat.

Was machen Sie, wenn Sie nicht in der Praxis sind?

Ich bin gerne mit meinem Hund draußen in der Natur. Außerdem habe ich Spaß an Sport, zur Zeit besonders Pilates und Joggen. Wenn es draußen zu ungemütlich ist, lese ich oft ein gutes Buch.

Berufliche Vita

milena hacke
  • Abitur
  • Studium in Wales am Welsh Institute of Chiropractic, University of South Wales
  • Kliniktutorium am Welsh Institute of Chiropractic – Abschluss 2016 als Master of Chiropractic.

        Folgen Sie uns

        Sympathische und kompetente Chiropraktorin

        Nach einer Zwerchfell-Operation und einen sehr qualvollen Jahr voller Verspannungen und Schmerzen, wurde mir von einem Freund die Chiropraktoren Praxis Heinemeier & Schmidt empfohlen. Nach einem sehr netten Telefonat bekam ich recht schnell einen Termin bei Milena Hacke. Sie fand nach einer ausführlichen Erstuntersuchung sehr schnell die Ursache des Problems und schon nach der ersten Behandlung ging es mir wesentlich besser. Ich bekam Übungen gegen meine Probleme mit nach Hause, die ich ab nun jeden Tag durchführe, und die mir sehr gut tun. Jetzt, 6 Wochen und 5 Behandlungen später, sind meine Schmerzen so gut wie verschwunden. Nur die Verspannungen tauchen hin und wieder auf (besonders, wenn ich zu viel sitze). Doch ich bin zuversichtlich, dass ich mit dem Sport und den chiropraktischen Behandlungen, sowie ein bisschen mentalem Training alles wieder in den Griff bekomme.
        Patient:in zwischen 30 und 50 Jahre

        behandelt von Milena Hacke